SEXUALTHERAPIE

SEXUALTHERAPIE

section-064d32a

Was und wofür ist Sexualtherapie?

In der Sexualtherapie geht es um alles, rund um Ihren Sex, also nicht nur um Intercourse (Geschlechtsverkehr), sondern auch um Outercourse (alles ohne Penetration) und um Selfpleasure (Selbststimulation). Warum ich die englischen Worte benutze? Weil sie treffender sind und weicher klingen, das macht den Einstieg ins Thema sanfter.

Ich biete Ihnen einen sicheren Raum, sowohl in meiner Praxis, als auch virtuell, in dem alles zur Sprache kommen darf, was Ihnen auf dem Herzen liegt. Hier dürfen die Dinge und auch Körperteile beim Wort genannt werden. Ich passe mich dabei Ihrem Tempo an. Die einen möchten alles sprichwörtlich direkt auf den Tisch legen, damit wir uns das gemeinsam anschauen können. Andere brauchen erst ein wenig Zeit, um sich mit ihren intimen Problemen zu offenbaren. Auch kann ich nicht garantieren für alles sofort eine Lösung parat zu haben, denn ehrlich gesagt, die Fachperson sind allein Sie. Ich stehe Ihnen, im Rahmen der Gesprächstherapie zur Verfügung. Ich nehme Sie an die Hand, schaue aus einer anderen Perspektive und lade auch Sie ein, sich mit anderen Blickwinkeln Ihr Problem anzusehen, was Ihnen unmittelbar neue Handlungsmöglichkeiten eröffnet.

Eine der häufigsten Fragen, die in Verbindung mit dem großen weiten Feld der Sexualität immer wieder auftaucht, ist: Bin ich bzw. Ist das normal?

Und ich versichere Ihnen, in den allermeisten Fällen kann ich diese Frage mit einem ganz klaren „Ja“ beantworten.

Trotzdem kommt es zu Unstimmigkeiten oder Schwierigkeiten, was zu einem Leidensdruck führen kann. Hier ein Auszug häufiger Themen:

  • Orgasmusstörungen
  • Vaginismus (Scheidenkrämpfe)
  • Erektionsstörungen
  • frühzeitiger/vorzeitiger Samenerguss
  • Dyspareunie (Schmerzen beim Geschlechtsverkehr)
  • Unterschiedliches Verlangen (Qualität und Quantität)
  • Lustfrust
  • Wünsche, Neigungen, Phantasien
  • Kink, Fetische, BDSM

Es gibt unterschiedliche Therapiemethoden. Als systemischen Sexualtherapeutin entdecke ich mit Ihnen die Umstände oder Prozesse, die an der Entstehung und Aufrechterhaltung eines Problems beteiligt sind. Eingangs steht immer eine sogenannte Auftragsklärung. Mit Hilfe von verschiedenen Techniken und Interventionen gehen Sie dann ans Auspacken, denn „Jedes Problem ist ein Geschenk. Ohne sie würden wir nicht wachsen.“ (Tony Robbins)

Im Gegensatz zu vielen anderen Therapien können die Sitzungen in unregelmäßigen und größeren Abständen stattfinden, dies richtet sich ganz nach Ihrem Bedarf.

section-7b4b3be
Einzelsetting
60 Minuten: 80,- Euro

Paar- oder Mehrpersonensetting
90 Minuten: 125,- Euro

Ich biete in besonderen Ausnahmesituationen auch Sozialtarife an, bitte sprechen Sie mich darauf frühzeitig an.

Eine Abrechnung über gesetzliche Krankenkassen ist nicht möglich. Von privaten Krankenversicherungen kann eventuell ein Teil des Honorars über die Gebührenordnung für Heilpraktiker erstattet werden.